Percy Jackson Diebe im Olymp (Buchvorstellung von Luis)

In dem Buch „Percy Jackson Diebe im Olymp“ geht es um den  12-jährigen Percy, der erfährt, dass sein Vater Poseidon ist und er ein  Halbgott ist. Er wird jedes Jahr auf eine neue Schule geschickt, da ihm ständig neue Missgeschicke passieren. Bei einem Ausflug mit der Schule gehen sie in ein Museum für griechische Mythologie, wo sich eine Lehrerin in ein Monster verwandelt. Als sein Lateinlehrer ihm ein Stift zuwirft, verwandelt dieser sich in ein  Schwert und Percy tötet sie. Danach weiß keiner was passiert ist und die Lehrerin ist auch nie auf Percys Schule gewesen.

Als  das Schuljahr vorbei ist, fährt Percy zu seiner Mutter und ihrem Ehemann Gabe Ugliano, den Percy nicht ausstehen kann, aber das beruht auf Gegenseitigkeit. Seine Mutter erzählt ihm, dass sie in ein Ferienhaus fahren. Als sie dort angekommen sind, ahnten sie, dass jemand hinter Percy her ist. Dann kam ein Sturm auf, wo sein bester Freund Grover erschien, der Percy und seine Mutter mitnimmt. Als sie kurz vor dem Halbblut Camp angekommen sind, wurden sie angegriffen. Percy konnte sich und Grover retten, aber seine Mutter verfällt zu Staub. In dem Camp wird er dann gepflegt von Annabeth . Percy erfährt erst nach und nach, dass es sich um ein Halblut Camp handelt und er der Sohn von Poseidon ist. Percy bekommt einen Auftrag und soll den Herrscherblitz von Zeus zurückholen, der ihm vor einigen Woche  gestohlen wurde. Sein bester Freund Grover und ddie Tochter von Athene begleiten ihn. Außerdem mussten sie noch einen Auftrag für Ares erledigen, der sein Schild in einem Freizeitpark liegen gelassen hat. Das Schild sollen sie nun zurückbringen, werden dort aber angegriffen und müssen fliehen. Sie kommen noch gerade so in die Unterwelt an, wo sie Hades aufsuchen, weil sie ihn verdächtigen, dass er den Herrscherblitz gestohlen hat. Dort kommt der Blitz auf einmal in Percys Rucksack und er schafft es sich und Grover und Annabeth zu retten. Den Blitz bringen sie nach New York, wo derzeit der Olymp ist.

                Eigene Meinung zu dem Buch:

 Mir hat das Buch Percy Jackson Diebe im Olymp gut gefallen, weil es die ganze Zeit spannend war und es nicht langweilig wurde. Am besten hat mir gefallen als Grover, Percy und seine Mutter aus dem Ferienhaus geholt hat und es danach den Kampf gab, wo Percy und Grover in das Halblut Camp kamen. Ich würde das Buch Leuten empfehlen, die gerne Fantasiegeschichten lesen.

 

                                                 Infos:                                         

                                           Autor: Rick Jordan

                                            Titel: Percy Jackson, diebe im Olymp

                                            Art des Buches: Fantasieroman

                                            Verlag: Carlsen

 

                                           Ort der Geschichte: Manhattan, New York

                                           Hauptpersonen: Percy Jackson, Grover Underwood, Annabeth Chase,

                                           Wichtige Personen: Zeus, Poseidon, Hades

 

                                         

                                         

                       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: