Buchvorstellung von Sina: Das doppelte Lottchen

Es geht um zwei Mädchen, die Zwillinge sind und nichts voneinander wissen. Sie heißen Lotte Körner und Luise Palfy. Sie treffen sich zufällig, als die beiden in einem Ferienheim namens Seebühl am Bühlsee  Ferien machen. Als sie sich das erste Mal gegenüberstehen, gucken sie sich gegenseitig an und wundern sich, warum sie so gleich aussehen. Luise mag das gar nicht und läuft weg. Sie meckert Lotte die ganze Zeit an, weil sie auch so aussieht wie sie. Am Anfang verstehen sie sich überhaupt nicht. Die beiden wohnen auch noch in einem Zimmer. Luise hört an einem Abend, dass Lotte weint. Sie geht zu ihr hin und tröstet sie. Seit diesem Zeitpunkt machen die beiden viel zusammen und finden heraus, dass sie Zwillinge sind. Ihre Eltern haben sich früh getrennt, als Lotte und Luise noch sehr klein waren. Die Eltern beschlossen die Zwillinge aufzuteilen. Jetzt wohnt Lotte bei ihrer Mutter und Luise bei ihrem Vater. Lotte und Luise wollen von dem anderen alles über ihren Elternteil erfahren. Danach überlegen die beiden, warum ihre Eltern die Zwillinge getrennt haben. Die Zwillinge wollen unbedingt ihr anderes Elternteil kennenlernen und so machen sie einen Plan. Nach den Ferien wollen die beiden heimlich tauschen, so dass Lotte zu ihrem Vater und Luise zu ihrer Mutter geht.

Autor: Erich Kästner

Titel: Das doppelte Lottchen

Art des Buches: Kinderroman

Verlag: Atrium- Verlag

Ort/Zeit der Geschichte: Seebühl am Bühlsee (Bayern)  in der Gegenwart

Wichtige Personen (Eigenschaften): Lotte Körner und Luise Palfy sind die Zwillinge

Meine Meinung zum Buch: Ich mag dieses Buch, weil es so eine schöne Geschichte ist. Sie handelt von zwei Schwestern, die gar nichts voneinander wissen und das finde ich toll. Schön finde ich, dass die beiden sich dann hinsetzen und beschließen, dass sie ihren den anderen Teil der Familie kennenlernen möchten.

Empfehlen Ja/ Nein: Ich würde das Buch Kindern/ Leuten empfehlen, die sich in die Geschichte hineinversetzen können. Oder auch für Kinder, die schöne und spannende Familiengeschichten lesen, die aber auch abenteuerlustig sind

 

Informationen zum Autor:

 Der Autor „Erich Kästner“

 Geboren: 23. Februar 1899, Dresden

 Gestorben: 29. Juli 1974, München

  Erich Kästner schrieb 56 Gedichte

One Comment on “Buchvorstellung von Sina: Das doppelte Lottchen

  1. Eine super Buchvorstellung, wo man merkt, dass der Leserin das Buch wirklich gefallen hat! Sehr ausführlich, Sina! Schöne Grüße unbekannterweise

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: